Raumthermostat digital vs. mechanisch

Raumthermostat digital vs. mechanisch

Raumthermostat digital oder Raumthermostat mechanisch, hochwertige Elektronik oder robuste Bimetall-Technik für eine effiziente und sparsame Einzelraumregelung.

Raumthermostat digital vs. mechanisch

hochwertige Elektronik oder robuste Bimetall-Technik

Raumthermostate sind bis auf ein paar wenigen Modelle mit analogem Ausgang in Ihrer Funktion immer "digital", sie schalten einen elektrischen Verbraucher entweder ein oder aus. In unserem Beitrag Raumthermostat digital vs. mechanisch, stellen wir lediglich die Benutzeroberflächen und Einstellmöglichkeiten der beiden Varianten gegenüber.

Raumthermostat digital

Ein Raumthermostat digital ist mit einem übersichtlichen Display ausgestattet, der Fühler ist elektronisch, die Einstellmöglichkeiten sind sehr vielfältig und sie sind kaum noch teurer als mechanische Raumthermostate. Diese Regler sind als Aufputz- und Unterputzvarianten erhältlich, letztere können problemlos in vorhandene Schalterrahmen von Berker, Busch Jäger, Gira, Jung und Merten integriert werden. Das Display zeigt die aktuelle Raumtemperatur und das gewählte Programm, die Solltemperatur wird gradgenau in 0,5K Schritten eingestellt und bereits in der Standardausführung sind digitale Raumthermostate mit Frostschutz- und Ventilschutzfunktion ausgestattet.
Bei digitalen Raumthermostaten mit Timer-Modul kann die Raumtemperatur für jeden einzelnen Tag individuell eingestellt werden. In nicht ständig genutzten Räumen wird die Temperatur so automatisch abgesenkt und wieder erhöht, dadurch erreichen Sie eine zusätzliche Energieeinsparung ohne Komforteinbußen durch ausgekühlte Räume.

Raumthermostat mechanisch

Mechanische Raumthermostate mit Bi-Metall Schaltelement sind günstige Einstiegsmodelle für eine energiesparende Einzelraumregelung. Bei diesen Raumthermostaten steht in erster Linie die Funktion im Vordergrund. Mit dem Drehknopf auf der Vorderseite wird die gewünschte Raumtemperatur leicht verständlich eingestellt. Diese Regler verfügen über eine thermische Rückführung und liefern so ein Messergebnis mit einer Schaltdifferenz von ca. 0,5K. Weitere Ausstattungen sind z.B. eine LED Heizen, Schalter EIN/AUS oder Eingang für Absenkung.

Raumthermostat analog, stetig

Analoge Raumthermostate mit 24V Betriebsspannung steuern stetige Ventilstellantriebe mit einem Ausgangssignal von 0-10V an. Diese Regler werden speziell zur Heiz-/Kühlregelung in 2- und 4-Rohr-Leitungssysteme von Hotel-, Wohn- und Geschäftsräumen verwendet.

Unser Fazit:

Eine effiziente und funktionierende Einzelraumregelung kann bereits mit einfachen mechanischen Raumthermostaten realisiert werden. Digitale Raumthermostate bieten mit ihren vielfältigen Einstellmöglichkeiten und Funktionen noch mehr Komfort, informieren den Nutzer stets über aktuelle Betriebszustände und ermöglichen so noch größere Energieeinsparungen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder